Laminieren / Kaschieren

SEAL Rollenlaminator Arbeitsbreite bis 1.040 mm für Heiß- und Kaltlaminate

Unter „Laminieren“ versteht man das Aufbringen und permanente Verbinden einer dünnen Folie oder eines anderen duchsichtigen Materials mit der Ober- fläche eines Druckes, z. B. einer topographischen Karte.

Das „Einschweißen“ (Einkapseln) bezeichnet das Aufbringen von Heißlaminier-folien auf beide Seiten eines Druckes.

Beide Technologien schützen Drucksachen optimal vor mechanischen Beanspruchungen, umweltbedingten Einflüssen wie UV-Licht, Feuchtigkeit, Schmutz etc.

Aufkaschieren bezeichnet die dauerhafte Aufbringung eines Druckes auf eine Trägerplatte, z. B. einer laminierten topographischen Karte auf einen Magnet-träger. Das Endprodukt ist eine Magnetkarte.

Wir verarbeiten je nach Anforderungen matte bzw. glänzende Folien in
Stärken von 25 bis 125 Mikrometern (0,025 bis 0,125 mm) bis zu einer maximalen Breite von 1.600 mm.

Matte Folien sind annähernd reflektionsfrei, ideal für Kartenwände, Karten-rollos und Magnetkarten.
Glänzende Folien sind besser beschreibbar und abwischbar und optimal für
Takische Zeichen, Schadenskonten/Memos sowie Taktische Arbeitstafeln, Vorducke, Nachweise u. ä.

Drucke, die mit dünnerer Folie laminiert bzw. eingeschweißt sind, kann man falten und einrollen. Drucke mit einem beidseitigen Laminat von mindestens 0,125 mm Stärke sind bereits relativ stabil.

SEAL Rollenlaminator Arbeitsbreite bis 1.600 mm für Kaltlaminate

Kontakt

KL Format Krebs und Lemke GmbH
Chopinstraße 4
D-02763 Zittau

fon: +49 (0) 3583 510143
fax: +49 (0) 3583 794939
mail: info(at)kl-format.de

Anfrage senden

Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Katalog anfordern

Sie können unseren aktuellen Katalog hier bestellen

oder schnell und einfach herunter-laden.

Newsletter

Wir informieren Sie vierteljährlich
über interessante Produkte und Neuheiten.